Premiere Toblach – Cortina

Filed in News by Matthias Kuhn on 6. Februar 2020

Eigentlich war das Rennen im schönen Südtirol gar nicht auf meinem Rennkalender. Doch die Absage des König Ludwig Laufs dieses Jahr hat nicht nur mich zum Skiclassics Rennen mit Start in Toblach und Ziel in Cortina gebracht.

Wie bei allen Rennen der Skiclassics Serie waren auch hier wieder zahlreiche Elite Läufer am Start und somit war der Rennverlauf von Beginn an extrem schnell. Hinauf zum Toblacher See formierten sich viele kleinere Grüppchen. Ich reihte mich beim 3-fachen Vasalaufsieger John Kristian Dahl ein. Kurz vor dem höchsten Punkt musste ich die Gruppe leider ziehen lassen.

Der schönste Teil des Rennens, die letzten 12 Kilometer gehen vom höchsten Punkt hinunter in die bekannte Olympiastadt Cortina d’Ampezzo entlang der alten Bahntrassen.
Die letzten 2 Kilometer ins Ziel habe ich mich richtig stark gefühlt und bin so gut wie alles von vorne gelaufen. Am Ende hat sich meine Taktik ausgezahlt und keiner konnte mich bis zur Ziellinie überholen. Gesamt reichte es für den 93. Platz.

Trotzdem fühlt man sich immer als kleiner Sieger, wenn man den Zielsprint einer größeren Gruppe für sich entscheiden kann.

Dieser Volkslauf wird mich bestimmt wiedersehen.